DJ aus den Bergen macht Party in der Höhle



Mit Marco Mzee, dem DJ aus den Bergen, stieg am Samstag die Après-Ski-Party in der Balver Höhle. Die Beckumer Schützen und Sportler hatten nach dessen erfolgreicher Verpflichtung im vergangenen Jahr auch bei der diesjährigen Party mit ihm die richtige Wahl getroffen. DJ Marco gönnte weder sich noch dem Publikum eine Pause; er heizte in der Höhle richtig ein.

Dabei kam dem Profi auf der Bühne zugute, dass er auch diesmal den Musikgeschmack der Partygänger traf. „Hier ist die Party!“, rief er aus, und alle machten mit.

 

„Ich bin rundum zufrieden“, sagte dazu Markus Baumeister, Vorsitzender der Beckumer Schützenbruderschaft, der das Geschehen am Rande verfolgte. Auch bei dieser 14. Après-Ski-Party feierten Jung und Alt zusammen. Dabei kamen die Besucher nicht nur aus der weiteren Umgebung rund um Balve, sondern auch aus dem Münsterland. Mit dem ersten Glühwein der neuen Skisaison stießen sie miteinander an.

Diesen und andere bekömmliche Heißgetränke wie Kakao und Lumumba gab es an den Hütten, an denen auch Pils vom Fass, aber auch Willi, Obstler und Flügerl ausgeschenkt wurden. Es war wieder diese kleine Hüttenlandschaft inmitten der weiten Höhle, an der die Gäste ins Gespräch kamen. Smalltalk wurde auch an den Stehtischen gepflegt, getanzt und gefeiert vor der Bühne.

Und dass hierzu alle Generationen zusammen kommen, hatte sich im Laufe der Jahre als das Erfolgsgeheimnis herausgestellt. Komplett wurde es mit der richtigen Musik, und dabei hatten die Beckumer diesmal auf bewährte Stars gesetzt, denn neben DJ Marco Mzee trat im späteren Verlauf der Saxophonvirtuose Gentleman Dee in der Höhle auf. Mit einiger Verspätung trat der Künstler, der vor einigen Jahren dort seine Premiere feierte, am Samstag auf, um das Programm abzurunden.

(Quelle: come-on.de, 12.11.2017, Julius Kolossa)







Veröffentlicht am:
12:59:39 13.11.2017 von Administrator