Königswürde wird mit 1000 Euro versüßt



Königswürde wird mit 1000 Euro versüßt



Der Musikverein Beckum hat am Mittwochabend einen musikalischen Vorgeschmack auf das Schützenfest vom 5. bis 7. Juli im Ort gegeben.

Die Bläserklassen des 3. und 4. Schuljahres der Grundschule Beckum sowie das Jugend- und Hauptorchester wurden für ihre Darbietungen am Musikheim mit viel Applaus belohnt. „Für die Jugendgruppen ist das eine willkommene Geschichte. Die Bläserklassen des 4. Schuljahres werden in das Vororchester wechseln. Für das Jugendorchester war es der erste Auftritt nach dem Wertungsspiel beim Landesmusikfest in Soest“, berichtete Andreas Weißmüller, 1. Vorsitzender des Musikvereins Beckum.

Der Festreigen in Beckum wird am Samstag, 5. Juli, eröffnet. Um 16.30 Uhr holen die St.-Hubertus-Schützen den amtierenden König Felix Butterweck ab. Nach einem Ständchen für die Schützenkönigin Frederike Westhoff wird um 17.30 Uhr die Schützenmesse in der St.-Nikolaus-Kirche zelebriert.

Premiere: Trommlerkorps Müschede

Im Anschluss an die Messe erfolgt auf dem Schulplatz der Große Zapfenstreich, gespielt vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Drolshagen und dem Trommlerkorps Müschede, das zum ersten Mal auf dem Beckumer Schützenfest aufspielt. Am Abend wird dann die Tanzmusik des Musikzugs Iseringhausen für Stimmung sorgen. Der Biergarten vor der Hönnetalhalle ist Tradition geworden.

Der Schützenfestsonntag startet um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen. Der Musikverein Beckum sorgt für den musikalischen Rahmen, wenn die Jubilare der Bruderschaft geehrt werden.

Am Nachmittag präsentiert sich das amtierende Königspaar Felix Butterweck und Frederike Westhoff mit ihrem Hofstaat um 14.30 Uhr zu den Klängen der Musiker aus Drolshagen, Müschede, Eisborn sowie den Musikern des Musikverein Hövel im Festzug. Auch die Jungschützen werden mit ihrem neuen König mitmarschieren. Die Jubelköniginnen und Jubelkönige (25 Jahre Werner Wortmann und Margarete Daake, 40 Jahre Ernst Haak und Dorothe Freiburg, 50 Jahre Josef Allefeld und Marie-Luise Allefeld, 60 Jahre Wilhelm Pröpper und Josefa Schulte) sowie das Kinderschützenkönigspaar schließen sich ihnen an.

Für den Nachmittag ist neben den bekannten Fahrgeschäften eine neue Attraktion auf dem Schützenplatz geplant: Das Quad-Tramp. Erstmalig wird diese Trampolinanlage auf dem Schützenfest in Beckum, als weitere Attraktion für die Unterhaltung der Kinder und Jugendlichen aufgestellt. Außerdem wird ein Zauberer für die Unterhaltung der Kinder sorgen. Der Königstanz findet um 18 Uhr statt. Im Anschluss folgt der Kindertanz. Ab 20 Uhr spielen dann die Musiker aus Iseringhausen wieder zum Tanz auf.

Am Montag, 7. Juli, treten die Schützen um 9.30 Uhr am Vereinslokal König-Fabry an, um ab 10 Uhr beim Vogelschießen ihren neuen König zu ermitteln. Dem neuen König wird die Königswürde mit einer Prämie von 1000 Euro versüßt. Die „Insignienschützen“ werden einen Orden bzw. Anstecker erhalten. Nach dem Einmarsch des neuen Königspaares findet die neu gestaltete Proklamation statt. In einem würdigen Rahmen wird das alte Königspaar verabschiedet und das neue Paar in sein Amt eingeführt. Die neuen Regenten zeigen sich um 16.45 Uhr beim Festzug.

Volkringhauser Schützen feiern mit

Zum Finale des Schützenfestes wird um 20 Uhr die befreundete Schützenbruderschaft St. Hubertus Volkringhausen mit ihrem Königspaar und Hofstaat erwartet, um gemeinsam in den letzten Stunden des Fes­tes für gute Stimmung zu sorgen.

 

(Quelle: derwesten.de, 02.07.2014,  Alexander Bange)







Veröffentlicht am:
08:42:38 03.07.2014 von Administrator