Aktuelles > Fest-Abrechnung kollidiert mit Eintrag ins Goldene Buch



Die Schützenfest-Abrechnung in Beckum fällt aus. Geplant war sie für kommenden Freitag, 8. September.

Markus Baumeister, Vorsitzender der Schützenbruderschaft St. Hubertus, hatte in einer kurzen Pressemitteilung die Absage mit einer „Terminüberschneidung“ begründet. Welche das ist, berichtet der Brudermeister auf Nachfrage unserer Zeitung.

„Wir haben das Datum für die Schützenfest-Abrechnung bei der Terminabsprache im Oktober 2016 festgelegt. Wir hatten da nicht auf dem Schirm, dass am 8. September 2017 die Ehrung verdienter Bürger der Stadt Balve und die Eintragung der Schützenkönigspaare in das Goldene Buch stattfinden“, sagt Markus Baumeister. An dem Termin im Sitzungssaal des Rathauses wolle die Schützenbruderschaft Beckum „natürlich teilnehmen“.

Eine Verlegung der Fest-Abrechnung auf den kommenden Samstag war nicht möglich, weil die Hubertushalle an diesem Tag vermietet ist. Und am Sonntag, 10. September, ist das Kinderschützenfest in Beckum geplant.

Die Verlegung der Abrechnung vom Schützenfest 2017 nimmt Markus Baumeister mit Humor – sie hat in Beckum schließlich „irgendwie schon Tradition“ – sprich, sie wird nicht zum ersten Mal verschoben. „Jetzt ist erst einmal Jubelschützenfest in Eisborn, und vom 22. bis 24. September folgt das Kreisschützenfest in Hüsten. Ich denke mal, dass wir für unsere Abrechnung in den Oktober gehen werden. Wir müssen aber immer auch auf die Vermietungen in der Hubertushalle achten“, berichtet Markus Baumeister. In der kommenden Woche werde das Thema Fest-Abrechnung und Terminfindung auf der Vorstandssitzung der Schützen eine Rolle spielen.

(Quelle: wp.de/balve, 01.09.2017, Alexander Bange)







Veröffentlicht am:
08:16:02 04.09.2017 von Administrator